Beim Aus­flug vom Obst- und Gar­ten­bau­ver­ein fuh­ren wir heu­er im voll­be­setz­ten Bus und schöns­tem Wet­ter nach Tirol. Unser ers­tes Ziel war der Muse­ums­fried­hof auch lus­ti­ger Fried­hof genannt in Kram­sach. Eine Zusam­men­stel­lung von Grab­kreu­zen aus ganz Euro­pa mit teils sehr lus­ti­gen Inschrif­ten amü­sier­te uns sehr. Nach einer Kaf­fee­pau­se war unser nächs­tes Ziel der Hil­de­gard von Bin­gen Gar­ten in Reith im Alp­bach­tal. Ein traum­haft ange­leg­ter Kräu­ter­gar­ten auch mit Blu­men und Bie­nen und guter Beschrei­bung der Kräu­ter­pflan­zen gefiel uns. Der schö­ne Orts­kern wur­de eben­falls besich­tigt bevor es zum schöns­ten Blu­men­dorf Euro­pas nach Alp­bach ging. Nach dem Mit­tag­essen beim Post­wirt war Gele­gen­heit den schö­nen Orts­kern und die Blu­men­pracht der schö­nen Häu­ser zu bewun­dern. Bei der Heim­fahrt wur­de die Kir­che von Maria Stein ‑gebaut auf einem gro­ßen Fel­sen ‑besich­tigt und gemüt­lich Kaf­fee­pau­se gemacht. Beim Schnei­der­wirt in Nuß­dorf lie­sen wir den schö­nen Tag noch lus­tig ausklingen.